Der Gesang der Klippen


Klappentext

Um sich von den Folgen eines schweren Autounfalls zu erholen, nimmt der Schriftsteller Aaron Kingston widerwillig das Angebot seines Agenten an, den nahenden Winter in dessen Ferienhaus zu verbringen. Die raue Schönheit des Meeres und die Einsamkeit der scharfkantigen Klippen sollen ihm dabei helfen, wieder auf die Beine zu kommen, denn seit seinem Unfall schreibt Aaron nicht mehr. Doch aller Anfang ist schwer und schon bald wird er von einem merkwürdigen blauen Leuchten im Meer abgelenkt, das mit einem Gesang einhergeht, der ihn mehr und mehr dazu verlockt, den letzten Schritt über den Rand der hohen Klippe zu gehen.